1

Erfolgreicher Pokaltag für den Nachwuchs !

  E, D und C-Junioren sind eine Runde weiter. Unsere E-Junioren konnten auf heimischen Platz trotz eines 0:2 Rückstandes den...

foto_lorenz_h100
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock

Artikel zum Thema: B-Jugend


Thema durchsuchen:   

Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


  • mehr... (739 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 956 mal gelesen

Hallenpokalturnier B- Junioren (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-Jugend

B – Junioren


Das Turnier der B- Junioren fand als Abend Turnier statt. Von 18 – 21 Uhr traten 5 Mannschaften gegeneinander an. Die Spielzeit betrug 15 Minuten. Die Schiedsrichter hatten einiges zu tun. So gab es einige zwei Minuten Strafen, wodurch sich immer wieder Überzahlsituationen ergaben. Die SpG VFB/ Lok Zittau wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann alle Spiele, zum Teil sehr deutlich. Zweiter wurde der SV Oberland Spree, die auch sehr deutlich alle Spiele gewannen 

mehr...

Nachwuchsneuigkeiten zum neuen Jahr (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-JugendDie Trainer und Verantwortlichen haben im Jahr 2015 nicht nur auf dem Fußballplatz gewirkt, sondern zusätzlich ein Nachwuchskonzept erstellt. Einen Auszug haben wir unter folgendem Menüpunkt veröffentlicht:

 http://svbwdo.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=70


Das Konzept dient der nachhaltigen Nachwuchsförderung in unserem Verein, sowie als gemeinsame Basis für Trainer, Spieler und Eltern.


Unter dem Menüpunkt Turnierübersicht Nachwuchs findet ihr ab sofort alle Halltenturnier unserer Blau- Weißen Kicker.


mehr...

B- Junioren haben Chance auf den Herbstmeistertitel (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-JugendMit dem 4:0 in Mücka schnuppern wir wieder an der Tabellenspitze und können am Sonntag Herbstmeister werden! Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen den bisher ungeschlagenen LSV Spree!
Derzeit sind alle Mann hochmotiviert und ziehen voll mit!



mehr...

Endspiel für die B- Junioren am Freitag in Kunnerwitz (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-JugendDurch starke Leistungen hat sich die Mannschaft von Andreas Bettermann eine super Ausgangssituation für den letzten Spieltag geschaffen. Ein Sieg am Freitag gegen den direkten Konkurrenten Bad Muskau würde vorläufig Platz 1 bedeuten (Rauschwalde kann am Sonntag wieder vorbeiziehen), aber den zweiten Platz sichern, der zur Teilnahme am Endspiel um Platz 3 (gegen den Zweiten der Staffel Süd) berechtigen würde.
Auch wenn die Jungs am Freitag nicht als Sieger vom Platz gehen sollten, sind die gezeigten Leistungen sehr hoch zu bewerten. Mit gerade einmal zwei Spielern des älteren Jahrgangs und dazu noch sechs Spielern, die noch bei den C- Junioren spielen, war eine vordere Platzierung nicht zu erwarten.


Hier findet ihr noch einmal die aktuelle Tabelle:  Tabelle


Bitte unterstützt unsere B- Junioren:

Freitag, 05.06.2015

18:30 Uhr    Blau- Weiß Empor Deutsch- Ossig - Rot- Weiß Bad Muskau


Vorspiel, 17:30

F- Junioren - FV Eintracht Niesky II.

SpG 1. Rothenburger SV – BWEDO 3:5 (2:1) (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-Jugend

Das Spiel nahm den erwarteten Verlauf. Der Gastgeber agierte zu Beginn mit dem gewohnten 8-0-2 Riegel, d.h. ohne Mittelfeld, vorn hilft der liebe Gott oder wahlweise Eric Neumann. Wir wollten Freistösse verhindern und das gelang uns tatsächlich bis zur 6. Minute. 30 Meter Torentfernung, Suchant nimmt Anlauf, trifft den Ball perfekt und der fliegt zum 1:0 ins Dreiangel. 


mehr...

B- Junioren: Unglückliches Ausscheiden im Pokal, Sieg in der Liga (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-JugendKreispokalhalbfinale

BWEDO – SpG VfB Zittau 4:5 n.V. (1:0)


Es war ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Qualitativ war es durchaus ansehnlich, technisch gut ausgebildete Spieler und schnelles strukturiertes Spiel mit zwei offensiv ausgerichteten Teams.
Nach einer längeren Abtastphase, mit deutlichen Feldvorteilen für uns, gelang Kuba Siudek per direktem Freistoß die Führung. Damit ist die Geschichte der ersten Hälfte auch schon erzählt.

Direkt nach Wiederbeginn kann sich Mittelfeldmotor Philip Bettermann im Strafraum gegen drei Zittauer durchsetzen, sein überlegter Abschluss führt zur 2:0 Führung. Alles läuft nach Plan, wir laufen viel und versuchen zumindest zu kombinieren, die Zittauer Jungs laufen sich oftmals mit Einzelaktionen fest.
In Minute 56 wird der eingewechselte Markus im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelt Dawid zur vermeintlich beruhigenden 3:0 Führung.
Der 3:1 Anschlusstreffer resultiert aus einer gelungenen Einzelleistung des zukünftigen Dynamospielers Tobias Drassdo. Postwendend erzielen wir das 4:1 durch Tom Krause im Nachsetzen. 70 Minuten waren jetzt gespielt und wer hätte jetzt noch einen Cent auf Zittau gesetzt.
An dieser Stelle muss ich bereits sagen, dass ich leider, im sicheren Gefühl des Sieges, die falschen Wechsel durchgeführt habe. Das Spiel drehte sich komplett in die andere Richtung und wir kamen nicht mehr hinten raus, geschweige denn über die Mittellinie.
Leider gingen uns auch die Kräfte aus und wir wussten uns nicht anders als durch viele Foulspiele zu helfen. 6 Minuten vor dem Ende gelingt den Zittauern, erneut durch eine Einzelleistung, der Treffer zum 4:2.
Jetzt begannen die Nerven zu flattern und wir ließen uns zu weiteren unnötigen Fouls hinreißen. Der insgesamt souverän agieren Schiedsrichter Oliver Seib verteilte in der Phase zu Recht 5 gelbe Karten. (mit Abstand übrigens der beste Schiri der ganzen Saison)
Minute 76 und wieder dringt ein Zittauer in der Strafraum ein, hopp oder top, umgesenst, Elfmeter und 4:3. Jetzt ging nix mehr.

Letzte Minute, letzte reguläre Sekunde, meine Uhr zeigt Abpfiff und der Schiri zeigt erneut auf den ominösen Punkt. Gleicher Schütze, identischer Schuß, 4:4, unglaublich und Verlängerung.

Erste Hälfte der Verlängerung ohne nennenswerte Aktionen, Abschlag des Zittauer Torwarts und er bricht wie vom Blitz getroffen zusammen. Es folgte eine 40- minütige Unterbrechung mit Einsatz des Notarztes. Diagnose: Knochenabsplitterung mit sofortiger Operation im Klinikum Görlitz. Alles Gute Keeper, das wird wieder.

In Hälfte zwei sehen wir von unserem Team leider nicht viel, dafür kann sich Torwart Ole mit drei spektakulären Paraden auszeichnen. Wir hofften nur noch auf das Elfmeterschießen und es begann die letzte Spielminute. Erneut Tobias Drassdo über rechts, erster ausgespielt, zweiter, Flanke, abgefälscht....mein Wecker ertönt zum Spielschluss...Keeper Lange kommt aus dem Tor um die Flanke abzufangen, leider senkt sich der abgefälschte Ball in der 101. Minute zum 4:5 ins Netz.

Insgesamt nicht unverdient, auch wenn wir den Tabellenführer der Staffel 2 60 Minuten beherrschen und 4:1 führen. Maßgeblichen Anteil an der Niederlagen haben meine Wechsel, das ist einfach so.

Trotzdem Köpfe hoch und auf die Meisterschaft konzentriert.

Team: Ole Lange, Mo, Mü, Theo, Paul, Philip, Kuba, Tom, Dawid, Mateusz, Olli; Markus, Floh, Jakob, Robin
mehr...

B-Junioren : SpG LSV 1951 Spree – BWEDO 2:3 (0:2) (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-Jugend

Es war ein Spiel auf ein Tor, wobei das Ergebnis deutlich über den Spielverlauf hinwegtäuscht. In Halbzeit eins gelang es Spree lediglich zweimal vor unserem Tor aufzutauchen. Wir ballerten von Beginn an aus allen Rohren, leider fehlte es an der notwendigen Präzision. Nach 8 Minuten mussten wir bereits wechseln, Mittelfeldstratege Philip verletzt raus und Jakob Bresan rein.
In Minute 14 war es dann soweit, ein schulmäßiger Angriff führte zum 1:0. Nico wird über rechts außen eingesetzt, behauptet den Ball, tunnelt frech seinen Gegenspieler und bringt eine butterweiche Bananenflanke, im Zentrum schraubt sich Torjäger Tom Krause am höchsten und nickt den Ball ins Tor. Wieder stellte sich der Erfolg ein wenn wir schnell, tief und über außen spielen. Nico machte übrigens sein bestes Saisonspiel. Es folgten weitere große Chancen, welche nicht genutzt werden konnten. Das Positive ist das permanente Suchen des Abschlusses!!!
Hinten standen wir, trotzdem beide Außenverteidigerpositionen neu besetzt werden mussten, sehr sicher.
Kurz vor dem Halbzeittee lief das Bällchen wieder schnell über Außen, Tom Krause zieht zur Grundlinie, bringt den Ball scharf nach innen....Flutschfinger beim Spreer Keeper...Dawid Nguyen Dang ist da, 2:0.
Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte sind wir offensichtlich noch in der Kabine, der mit Abstand beste Spreer, Philipp Exner, schnappt sich die Kugel, marschiert an 4-5 Jungs vorbei und kommt zum Abschluss. Der Ball kullert unter Keeper Ole zum Anschlusstreffer ins Netz. Hier muss einfach konsequenter geklärt werden.
Es folgten unsererseits weitere hochkarätige Chancen, Pfosten und Lattentreffer und gefühlte 20 Ecken. Ein Supersolo von Mateusz Czupryński ist leider nicht von Erfolg gekrönt, eine Granate von Kuba Siudek lenkt der Keeper spektakulär über die Latte, bis ein schöner Spielzug gegen aufgerückte Spreer zum 3:1 genutzt werden konnte. Wieder war es Dawid, der Tom`s Vorlage veredelte.
Unser stellvertretender Teammanager Schenkman kam jetzt ins Spiel und der ist immer für einen Treffer gut. Wieder über Außen von Tom Krause sehr gut in Szene gesetzt, springt der Ball vom Schienenbein, aus 5 Metern leider über das Tor.
In der letzten Spielminute sind sich Mo und Chrissi Chrissi etwas uneinig, der gegnerische Stürmer nutzt die Situation und dringt in den Strafraum ein....hier wird er von unserem Mo gnadenlos umgesenst. Völlig unnötig, mit etwas Cleverness und Fleiß wäre auch diese Situation vorher zu klären gewesen.
Beim fälligen Elfmeter hat Torwart Ole Lange keine Chance. 3:2 und damit ein recht enges Ergebnis. Egal, 3 Punkte und wir spielen immer noch oben mit!!!!

Alles in Allem war es eine sehr gute spielerische Leistung und bei konsequenterem Torabschluss wäre das Ergebnis wesentlich höher ausgefallen.

Team: Ole, Mo, Christoph, Theo, Markus, Philip, Kuba, Mateusz, Dawid, Nico, Jakob, Robin, Floh


B-Junioren - Neueibau - BWEDO 1:3 (0:2) (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-Jugend

Einzug ins Pokalhalbfinale perfekt!

Auf der Neueibauer Schmirgelscheibe kam leider kein gutes Spiel zustande. Der viel zu kleine und holprige Platz ließ auch kein sauberes Passspiel zu, so dass es eher ein Kampfspiel wurde. Bereits nach 8 Minuten konnte das 1:0 durch Kuba Siudek bejubelt werden, direkter Freistoß durch die Mauer. Nach ca. 20 Minuten erobert Paul Dörfer den Ball und bringt den schnellen Käpt'n ins Spiel, der setzt sich durch und netzt zum 2:0 ein. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
Neueibau kam jetzt besser ins Spiel und zu vereinzelten Torabschlüssen. Unser Keeper Ole Lange hatte heute allerdings einen besonders guten Tag und geriet nie in Bedrängnis. Ein sehenswerter Spielzug muss in der 50. Minute zum 3:0 führen, aber Mateusz Czupryński schießt den Ball aus 5 Metern deutlich über das Tor!
In Minute 61 führt ein Standard zum Anschlusstreffer, für den Schützen fühlte sich leider niemand zuständig!!
In der 73. Minute eroberte einmal mehr Dauerläufer Philip den Ball, nach drei Haken (zwei zu viel), versenkt er die Pille aus 20 Metern zum beruhigenden 3:1 im Netz. Schönes Ding!!
Wir hatten zwischenzeitlich 4 mal gewechselt und brachten einfach nur den Vorsprung ins Ziel.

Im Lostopf für das Halbfinale sind mit uns: Weißwasser, VfB Zittau und der Ostritzer BC.

Team: Ole, Paul, Theo, Chrissi Chrissi, Mo, Philip, Kuba, Mateusz, Dawid Nguyen Dang, Nico, Tom, Mesut Özil, Jakob Bresan, Markus und Oliver Greiner


B- Junioren Spiel wird verlegt (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-JugendAuf Wunsch des Gegner SpG Neustadt/ Spree wird das B- Junioren Punktspiel von morgen 10:30 Uhr auf den 01.04. verlegt.

B-Junioren: GFC Rauschwalde – BWEDO 2:2 (1:1) (Fussball-Nachwuchs)

Thema: B-Jugend


Zum ersten Spiel der Rückrunde trafen wir gleich auf den Tabellenführer der Staffel 1. Bis auf die 2:6 Niederlage im Hinspiel hatten die Rauschwalder alle Spiele gewonnen und traten dementsprechend selbstbewusst auf. Trotzdem war der Respekt uns gegenüber nicht zu übersehen.


Zum Spiel:
Bereits der erste Angriff der Rauschwalder führte zum 1:0. Christoph muss den Ball hier einfach besser klären dann passiert garnichts, so hoppelt der Ball in den Strafraum und der Rauschwalder Stürmer (9) hebt ihn über den heraus stürmenden Torwart Ole Lange ins Netz. 2 Minuten waren gespielt.
Jetzt waren wir auch wach. Wir kombinierten sehr gut und ließen den Ball und Rauschwalde laufen. So ergaben sich diverse Chancen für Nico, Dawid, Kuba, Mateusz Czupryński und Tom, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Ist nicht schlimm, weil die Art und Weise wie wir Fußball spielen sehr sehenswert ist. Der GFC kommt in Hälfte 1 nur noch einmal vors Tor, ein langer Ball erreicht Schnitte, der schießt aber deutlich drüber.
8 Minuten vor der Halbzeit wieder ein schöner Angriff über links, Philip Bettermann hebt den Ball gefühlvoll in den Strafraum und Dawid Nguyen Dang kann zum 1:1 ausgleichen.
In Halbzeit zwei begann der GFC wieder schwungvoll, konnte sich aber nicht wirklich gute Chancen herausarbeiten. Philip und Kuba fischten vor dem Strafraum alles ab und entschärften vieles bereits in der Entstehung, sodass die technisch versierten Rauschwalder Oggy und R. Wünsche kaum zum Zug kamen. Unsererseits verpufften viele gute Spielzüge und Schüsse aus der zweiten Reihe mangels Präzision und Kraft. Hier müssen wir uns definitiv verbessern.
In Minuten 75 drang dann doch Rauschwaldes Oggy dynamisch in den Strafraum ein, Philip trifft Ball und Gegner und der Schiri zeigt auf den ominösen Punkt. Der Elfmeter war nicht zu halten…2:1. Gingen vor 1-2 Jahren noch die Köpfe runter, war jetzt der Kampfgeist erst recht geweckt. 2 Minuten vor dem Ende kann Tom Krause den Ball im Strafraum behaupten, in seiner typisch unorthodoxen Art schien der Ball bereist verdaddelt, der Terminator trifft selbigen allerdings aus der Drehung, per Dropkick, perfekt mit links und der schlägt zum umjubelten Ausgleich im langen Eck ein. Letzte Minute, noch ein Angriff, Philip schickt Kuba Siudek, der bringt den Ball mit letzter Kraft nach innen und Tom Krause netzt zum 2:3 ein, Jubel und Erleichterung….aber nein, der Schiri pfeift Abseits!!! Genau das war definitiv kein Abseits mein lieber Schiri, in 4-5 Situationen vorher erkennt er es leider nicht und den Siegtreffer pfeift er weg…..unglaublich!!
Alles in allem eine gerechte Punkteteilung mit spielerischen Vorteilen unsererseits. Bei besserer Chancenverwertung wäre mehr möglich gewesen. Rauschwalde rutscht dadurch auf Platz zwei und wir spielen mit unserer jungen Truppe weiter oben mit!! Respekt!!

Ole, Mo, Mü, Theo, Paul; Kuba, Philip; Dawid, Mateusz, Nico, Tom; Floh, Jakob, Robin



17 Artikel (2 Seiten, 10 Artikel pro Seite)


Besucher
Wir hatten
4.563.403
Seitenzugriffe seit 16.02.2012
Geburtstage


  • Koe: 34 Jahre
Login

?>