4

-

 -

explor
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock

SVBWEDO - FSV Oderwitz 02 2. 6:1 (3:0)

Fussball I.
Geschlossene Mannschaftsleistung ebnet den etwas zu hoch ausgefallenen Sieg.
Trainer Herzig konnte an diesem Sonntag aus den vollen Schöpfen, obwohl einige
Spieler mit Köhler,Zimmer,Wittek gar nicht an Bord waren.
Schaute man auf die Auswechselbank fand man mit Klemt, Karger und Neumann Spieler
die durchaus auch zur Stammformation gehören.
Also ein Luxusproblem für TrainerHerzig.
 

Den FSV Oderwitz konnte man schlecht einschätzen, waren Sie für uns immer ein
schwieriger Gegner.
Letzte Saison hätte man sogar den Sprung in die KOL geschafft,
konnte das Aufstiegsrecht aber nicht wahrnehmen, da die1.Männermannschaft
schon eine Liga höher spielt.
Trainer Herzig war egal wer bei den Oderwitzern auf den Platz stand, wichtig sind 3 Punkte für Blau-Weiss!

Pünktlich um 15:00 pfiff das gute Schiedsrichtergespann Hänchen, Stricker und Schubert an.
Oderwitz zeigte auch die ersten 10 Minuten, das sie hergekommen sind um was zählbares mitzunehmen.
Sie ließen den Ball gefällig durch die eigenen Reihen laufen und Ossig brauchte ein bisschen um ins Spiel zu kommen.
Aber das 1:0 machte dann nach 11 Minuten Ossig! S.Neumann machte einen langen Einwurf auf A.Kafara,
der tankte sich durch bis zur Grundlinie und hämmerte das Ding unhaltbar in den linken Giebel!
Das brachte Sicherheit ins Ossiger Spiel und man hatte von da an die Partie im Griff.
Mit aggressiven Pressing setzte man die Oderwitzer Hintermannschaft gut unter Druck und diese waren gezwungen
die Bälle lang zu schlagen!
Ossig nutzte das und so dauerte es ganze 6 Minuten bis Kafara zum 2. mal zuschlug. Die Mannschaft rückte gut nach und setzte den Gegner unter Druck, S.Neumann erobert sich aus so einer Situation den Ball flankte sofort auf den 11er und Kafara nickte unhaltbar rechts oben ein! Von nun an merkte man den Oderwitzern die Verunsicherung an und wenn sie mal gefährlich wirkten,
war es bei Freistößen die aber für den guten Brade keine Herausforderungen darstellten. Blau-Weiss erarbeitete sich noch einige Chancen die aber allesamt nicht genutzt wurden, so mussten die 46 Zuschauer bis zur 41 Minute warten. Wieder ein langer Ball von Oderwitz wurde von Lintow abgefangen, der spielte das Leder auf Strathausen, der wiederum auf Neumann,
der setzte dann Wittwer gut in Szene. Dieser machte sich in bekannter Manier zur Grundlinie auf bis er dann auch vom Verteidiger eingeholt wurde. Wittwer kam aber vorher noch zum Abschluss, der Verteidiger fälschte das Spielgerät ab und ging dadurch unhaltbar ins kurze Eck. Danach gab es noch einen Freistoß für Oderwitz den Brade aber entschärfte. Hz.
 

In der Kabine mahnte man, das man nicht nachlassen dürfte und das Oderwitz sicherlich den Druck jetzt erhöhen wird.

Oderwitz erhöhte wie vermutet den Druck auf die Ossiger Hintermannschaft. Wobei sich Vize-Kapitän und Geburtstagskind M.Strathausen im Zweikampf verletzte. Dieser zeigt Herzig auch an das es nicht mehrt geht und so kam Oderwitz auch zu seinem Anschlusstreffer. Aus einen unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung musste Strathausen dann in ein Sprintduell,
was er aufgrund seiner Verletzung auch verlor. Lintow wollte den Ball noch ablaufen wurde aber von Jungnickel gekreuzt, so dass er auch Erstmal abgeräumt war. Wittwer war der letzte im Verteidigerverbund und hatte aber gegen 2 Oderwitzer Stürmer dann auch das nachsehen. Jungnickel ließ sich die Chance freistehend vor Brade nicht mehr nehmen. Danach kam sofort Klemt für Strathausen und der gute Kafara rückte als neues Glied in die Viererkette.

Die Antwort blieb Ossig seinem Trainer nicht lange schuldig. Genau 2 Minuten nach dem Gegentreffer wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Der gute S.Neumann wird von Wittwer gut freigespielt und dieser sieht Torjäger Junge völlig blank in der Mitte.
Junge lies sich nicht 2 mal bitten umkurvte den Hüter und lupfte ihn aus kurzer Distanz ins Tor. Klasse Antwort!
Unerklärlicher Weise stellte Ossig danach das Fußballspielen ein, man schlug die Bälle nur noch sinnlos nach vorne und wollte jetzt schon das Ergebnis verwalten. Das ganze ging eine gute Viertelstunde so und somit machte man es den Oderwitzern einfacher zu Verteidigen ebenso ihren Angriff ruhig aufzubauen! So musste 2x Lintow und 1x Wittwer retten. Danach wurde nochmal gewechselt, Karger kam für den guten Neumann. Nach kurzem Wettern des Trainers auf der Außenlinie fing auch Ossig wieder an mit Fussball spielen. Man hatte gute Chancen hier engültig alles klarzumachen aber man spielte es nicht ganz sauber bis zu Ende. Nach 74 Minuten war dann auch für den guten Vogt das Spiel zu Ende und es kam R.Neumann. Dieser brauchte nicht lange um sich in Spiel einzubringen. Nach Balleroberung von Miedrich schnappte sich Lintow den Ball und steckte den Ball schnell durch die Viererkette, so dass Neumann sich ganz alleine auf den Weg zum 5:1 machte. Kaltschnäuzig ließ auch er den Hüter keine Chance.

Damit waren die Messen gelesen und 3 Minuten später kam es für Oderwitz sogar noch schlimmer. Junge wird gut angespielt und sieht den schnellen Karger starten, der setzt diesen dann auch in Szene. Karger umkurvt ebenfalls den Hüter und legt das Spielgerät zum 6:1 in die Maschen.

Kurz danach pfiff der gute Schiedsrichter Hänchen die Partie pünktlich ab.

Fazit: Man konnte an diesem Spieltag eine Mannschaft sehen die entschlossen sein Ziel verfolgte.
Man wollte unbedingt gewinnen und bis auf eine Viertelstunde im Spiel machte man dies auch wirklich ordentlich. Bemerkenswert die Einstellung der Wechsler, 2 von 3 konnten sogar ein Tor erzielen.Trotzdem sollte man den tollen Start in die Saison nicht überbewerten.
Die richtigen Brocken kommen erst noch und auch da muss man mit dieser Einstellung ins Spiel gehen.


Torfolge:
1:0 A.Kafara
2:0 A.Kafara
3:0 A.Wittwer
3:1 T.Jungnickel
4:1 T.Junge
5:1 R.Neumann
6:1 F.Karger

Aufstellung:
Brade-Wittwer-Strathausen(52.Klemt)-Lintow(C)-Miedrich-Vogt(74.Neumann)-Kafara-Wolter-Hasler-S.Neumann(65.Karger)-Junge


SVBWEDO - FSV Oderwitz 02 2. 6:1 (3:0)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Die letzten 5 Artikel
Login
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 3

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>