4

Training nach der Zeitumstellung

Hallo, welche Nachwuchsmannschaft, wo und wann trainiert, erfahrt ihr durch die jeweiligen zuständigen Trainer/Übungsleiter.

baerenap_h100
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock
Community

Neusalza-Spremberg - SVBWEDO 1:3 (1:1)

Fussball I.

Das 2. Auswärtsspiel unserer 1.Männermannschaft stand unter keinen guten Stern.

Mehrere Stammkräfte standen aus unterschiedlichen Gründen Trainer Herzig nicht zur Verfügung,

so dass man die Reise auf den Naeusalza Hänscheberg nur mit 2 Wechslern antrat.


Unsere 1.Männer ist im Gegensatz zu den Hausherren gut in die Saison gestartet,

mit 9:0 Toren und voller Punkteausbeute hatte man zudem bis dato die beste Abwehr!

Gegen die Hausherren konnte man aber noch nicht gewinnen und ist im Vorjahr sogar 6:3 unter die Räder gekommen.

Zudem manch einer schon von einem Fluch sprach,

ist Deutsch-Ossig doch vor einem Jahr genauso gut gestartet, nur ging es ab dem 4.Spieltag eher bergab.


Die Sporstfreunde aus Kunnerwitz waren trotz allen Favorit und Trainer Herzig gab von Anfang an die Marschroute hier zählbares mitzunehmen.


Aufgrund einer Buspanne pfiff Schiedsrichter, Falko Schlick, die Begegnung bei tropischen Temperaturen 15 Minuten später an. Deutsch-Ossig übernimmt sofort das Zepter und setzte Neusalz immer wieder unter Druck. So hatte Torjäger Tommy Junge nach schöner Vorarbeit von Marco Strathausen auch gleich einen Riesen auf den Fuß, leider ging das Streitobjekt über den Kasten.

Ossig bestimmte zusehends das Spielgeschehen und man erarbeitete sich immer wieder gute Chancen,

nur leider nach einer guten Viertelstunde schauten alle Ossiger etwas verdutzt.

Im Spielaufbau verlor man leichtsinnig den Ball und bekam nicht gleich wieder zugriff auf den Ball,

ein schöner Diagonalball fand als Abnehmer Jonny Richter und selbiger vollendete Eiskalt zur 1:0 Führung.

Deutsch-Ossig lies sich davon aber nicht unterkriegen und erarbeitete sich weiter Chance um Chance.

Sandro Neumann, Tommy Junge und Hasler scheiterten dabei entweder am guten Balke.

Nach einer Ecke schaltete Miedrich aber am schnellsten und brachte den Ball aus den Gewühl zum verdienten 1:1 im Kasten unter. Deutsch-Ossig kontrollierte ab dann wieder das Spielgeschehen aber zählbares kam dabei nicht mehr raus. Halbzeit.


Trainer Herzig sprach die Chancenauswertung an und mahnte hier ein schnelles Tor zu machen, um etwas Ruhe reinzubekommen.


Nach Anpfiff dauerte es genau 11 Minuten bis unser Torjäger Junge das 1:2 markierte.

Nach schöner Kombination über Köhler und Vogt netzte Junge clever rechts oben ein.

Das sollte das Spiel eigentlich beruhigen, aber Neusalz stand von nun an etwas tiefer und man konzentrierte sich aus Lange Bälle.

Dabei waren die besten Neusalza Spieler Ziemens und Richter immer wieder brandgefährlich.

Die Abwehr stand aber zunehmend richtig und Torsteher Brade machte den Rest.

Bei den Temperaturen schlich sich dann immer wieder der Schlendrian ein, man wirkte in vielen Situationen unkonzentriert und man vergab gute Chancen leichtsinnig.

Da muss man viel cleverer sein und die Situationen bis zum Schluss ausspielen. Dann wäre es ein ruhiger Nachmittag aus Sicht der Gäste gewesen. So mussten die Blau-Weissen bis zur Nachspielzeit warten ehe Felix Karger den schönsten Spielzug im Spiel zum alles entscheidenden 1:3 abschloss.


Torschützen:

0:1 Jonny Richter

1:1 Michel Miedrich

1:2 Tommy Junge

1:3 Felix Karger


Aufstellung:

Brade- Miedrich-Lintow-Strathausen-Wittwer-Vogt-Köhler-Hasler-Kafara-Neumann-Junge


P.L.


Neusalza-Spremberg - SVBWEDO 1:3 (1:1)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 3
Stimmen: 2

stars-3

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>