4

Bedingungen und Hinweise für Trainingslager 2018 Dzierzoniow (Polen)

    Liebe Eltern und Nachwuchsfußballer, für o.g. Trainingslager steht zur Zeit noch ein Platz zu Verfügung, bei Interesse bitte bei...

partner-banner_md_200-160
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock

Glücklicher Punktgewinn auf der Eiswiese

Fussball II. 2. Mannschaft trennt sich 3:3 von Post Görlitz




Eine schwere Aufgabe erwartete die 2. Mannschaft am 3.Spieltag der Kreisklasse. Auf der Eiswiese traf man auf den Vorjahresdritten Post SV. Eine junge spielstarke Mannschaft mit beachtlichen Resultaten in den letzten Jahren.
Dazu kam noch, dass bei BWE im Vergleich zum Sieg gegen Kodersdorf 2. gleich 8 (!!) Spieler ersetzt werden mussten. Zum Glück ist aber der Kader groß und da die Senioren am Wochenende spielfrei waren, stellte es kein großes Problem dar, erneut 14 Spieler aufzustellen. Der Altersdurchschnitt war allerdings entsprechend höher als in den Vorwochen. 

Post begann das Spiel wie die Feuerwehr. Schnell wurde das Mittelfeld überbrückt und Blau-Weiß hatte große Mühe sich zu sortieren. Ein gut aufgelegter Th. Siegert im Tor der Gäste verhinderte aber zunächst die Führung der Heimmannschaft. Umso überraschender dann die 0:2 Führung nach 29 Minuten. Überraschend dabei aber nicht die Art und Weise, wie beide Treffer erzielt wurden. Zunächst setzte St. Kirste in der 21. Minute einen Freistoß aus 17 Metern in den rechten Winkel, nur 8 Minuten später setzte S. Neumann in unnachahmlicher Weise zu einem Solo aus der eigenen Hälfte an und überwand auch noch den Post-Keeper.

Werr nun dachte, das die Führung Sicherheit bei BWE bringen würde, sah sich (sehr) schnell getäuscht. Nur 3 Minute nach der 2-Toreführung stand es bereits wieder unentschieden. Beide Male konnte ein Postler von mehreren Abwehrspielern nicht gestoppt werden und Th. Siegert war chancenlos. 
Immerhin rettete BWE das Remis in die Halbzeitpause. In dieser wurde zweimal gewechselt, ohne das das Spiel sich zunächst in Hälfte 2 änderte. Post immer wieder mit gefährlichen Angriffen gegen eine oft zu hoch stehende Dt.-Ossiger Defensive. So fiel das 3:2 für den Gastgeber nach 51 Minuten nicht überraschend.

Aufgeben ist in diesem Spieljahr keine Option für die 2. Mannschaft. Und auch diesmal hatte man in Form von S. Neumann eine schnelle Antwort auf den erstmaligen Rückstand. Bei seinem 6. Saisontor im dritten Spiel nutzte er nach einer Stunde Spielzeit eine Unsicherheit in der Abwehr der Heimmannschaft.

In der Folge stabilisierte sich die BWE-Hintermannschaft zumindest ein wenig. Die Angriffe wurde besser abgefangen, eine solche Vielzahl an Chancen für Post wie im ersten Durchgang wurde nicht mehr zugelassen.
Eigene Möglichkeiten gab es auch noch bis zum Schlußpfiff, die wurden aber ebenso wie auf der Gegenseite nicht mehr genutzt.
Nach dem Spiel war man sich einig, mit dem 3:3 und dem damit errungenen Punkt gut leben zu können.

Statistik zum Spiel :http://www.fussball.de/spiel/post-sv-goerlitz-blau-weiss-empor-deutsch-ossig-2/-/spiel/01P7I7TP44000000VV0AG813VVFP4T2H#!/section/mediastream

Mit Gersdorf empfangen wir am 4. Spieltag eine Mannschaft, die gegen Post am 1. Spieltag 3:2 gewonnen hat. Das sollte Warnung genug sein. Anstoß am 26.09. wie üblich 14 Uhr in Kunnerwitz.

Glücklicher Punktgewinn auf der Eiswiese

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



?>