11

Training nach der Zeitumstellung

Hallo, welche Nachwuchsmannschaft, wo und wann trainiert, erfahrt ihr durch die jeweiligen zuständigen Trainer/Übungsleiter.

partner-banner_md_200-160
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock
Community

B/W Empor Deutsch-Ossig -- ISG Hagenwerder 1:0 (1:0)

Fussball I. B/W Empor Deutsch-Ossig -- ISG Hagenwerder 1:0 (1:0)
Deutsch-Ossig:
Stefan Brade, Paul-Werner Lintow, Sandro Neumann, Adrian Kafara (ab 90. Alexander Kolata),
Daniel Köhler, Michel Miedrich, Manuel Klemt, Sandro Scholz, Tobias Hasler, Mike Hirche
(ab 46. Jonas Zydek), Felix Karger (ab 46. Maximilian Mosig)
ISG Hagenwerder:
Sebastian Heinrich, Sven Dietrich, Robert Jany, Christoph Kretschmer, Toni Behrendt
(ab 88. Dominic Pach), Marco Dittrich, Dirk Richter, Marcel Müller, David Stricker, Kevin Wenzel,
Mario Kühnel (ab 66. Daniel Herrmann)
SR-Kollektiv:
Aleksandr Pirogov (G/W Görlitz); H.-Joachim Pietsch (Gersdorf), Tobias Paulig (Rauschwalde)
Zuschauer:
198
Tor:
1:0 Michel Miedrich (29.)
B/W Empor Deutsch-Ossig durfte anlässlich seines Sommersportfestes ja bereits heute in die neue
KL-Saison starten.Leider konnte das Duell zwischen dem KOL-Absteiger und dem Aufsteiger aus der
KKL nicht mit den sehr guten äußeren Bedingungen mithalten und es entwickelte sich ein Spiel auf
eher niedrigem Niveau und mit nur sehr wenig Höhepunkten. Ein Kopfball von S.Scholz knapp links
vorbei und ein kaum gefährlicher Distanzschuss der ISG waren zunächst die einzig nennenswerte
Ausbeute. Der Neuling stand hinten ziemlich gut, dem Favoriten fiel nur wenig konstruktives ein.
Nach 29 Min endlich mal ein gelungener Spielzug: D.Köhler spielte einen weiten Flugball in den Lauf
des durchstartenden M.Miedrich, dieser umkurvt noch den Keeper und schiebt letztlich von links ins
dann leere Tore zur umjubelten Führung ein. Nach 35 Minuten knallt ein Freistoß von D.Köhler aus
20m an die ISG-Latte, das war es aber auch schon in HZ1.
Hagenwerder stand hinten sehr gut, war nach vorn aber harmlos. B/W zwar leicht überlegen, aber
insgesamt mit zu viel Leerlauf und mit viel zu wenig Torchancen.
Sicherlich veranlasste das auch den B/W-Trainer, zu Wiederbeginn gleich zweimal in der Offensive
zu tauschen. Kurz nach Wiederbeginn startete K.Wenzel einen Konter über links, traf letztlich aber mit
dem 1-1-Versuch die falsche Entscheidung. Etwas später verstolpert er in vollem Tempo und in
durchaus aussichtsreicher Position zum Glück für B/W. Nach 55 Minuten die größte Chance zur
Vorentscheidung für B/W, doch sowohl M.Klemt (an den linken Pfosten) als auch im doppelten
Nachschuss zwei weitere Blau-Weiße vermochten es nicht, den Ball über die Linie zu drücken.
Nach 73 Minfliegt ein D.Köhler-Freistoß aus 17m nur knapp links vorbei und nach 76 Minuten findet
eine starke flache Eingabe von M.Klemt nicht die beiden einschussbereiten Deutsch-Ossiger Spieler
sondern R.Jany klärt spektakulär. Da Hagenwerder aber auch in der Schlussphase keine wirklich
nennenswerten offensiven Akzente mehr setzen konnte, schaukelte B/W den knappen Vorsprung
ohne weitere eigene Chancen letztlich doch sehr souverän nach Hause.
Ein Pflichtsieg und ein glanzloser Arbeitssieg für Blau-Weiß, letztlich zählen aber nur die trotzdem
natürlich verdienten 3 Punkte.
[H.M.]

B/W Empor Deutsch-Ossig -- ISG Hagenwerder 1:0 (1:0)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>