5

-

 -

Ihr Ansprechpartner in Sachen Versicherungen
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock

B/W Empor Deutsch-Ossig 4 Pkt. aus letzten 2 Spielen ! Spielberichte

Fussball I. Sbd., 18.04.2015, 23. Spieltag KOL :
GFC Rauschwalde  --  B/W Empor Deutsch-Ossig  0:1 (0:0)

Spielbericht Deutsch-Ossig

Verdienter Derbysieg !
Mit Spannung wurde dieses Stadtderby erwartet, auch wenn beide Teams
nicht ganz in Bestbesetzung antreten konnten und ein eisiger Wind wehte.
Nach kurzem Abtasten hatte der Gast die ersten Möglichkeiten, als jeweils
D.Markus zum Abschluss kam: zunächst war sein 16m-Schuss zu schwach
(8.), dann konnte der GFC-Keeper seinen noch abgefälschten Distanzschuss
noch über die Latte lenken (10.). Wenig später verpasst auf der anderen Seite
T.Mauksch 4m frei vor dem Tor eine scharfe flache Eingabe von rechts knapp
(13.). Nach diesem fulminanten Beginn hatten sich beide Mannschaften dann
besser aufeinander eingestellt, es dominierten Zweikämpfe und die Torchancen
wurden weniger. Gegen Ende des ersten Durchgangs nochmals die Gäste mit
Möglichkeiten: eine weite A.Wittwer-Flanke aus vollem Lauf von links erreichte
T.Junge ziemlich frei, doch sein Volleyschuss verfehlte sein Ziel weit, hier wäre
wohl ein Kopfball die bessere Wahl gewesen (34.) und nach 38 Minuten landet
ein 14m-Geschoss von T.Hasler genau in den Armen von M.Heinsch.
Zur Pause der GFC mit minimal mehr Spielanteilen, dafür B/W mit einem
leichten Chancenplus, also wohl folgerichtig und leistungegerecht remis.
Nach dem Wechsel hatte der Gastgeber den etwas besseren Start und konnte
durch T.Mauksch (51.) den B/W-Keeper zu einer Rettungstat zwingen. Dann
folgte wieder eine Phase, in der trotz sehr großem Einsatz von beiden Seiten
keine nennenswerten Chancen herausgearbeitet werden konnten. Nach 65 Min
aber kommt eine scharfe flache Eingabe von rechts in den Rauschwalder 16er,
doch der völlig freie D.Markus trifft aus Nahdistanz den Ball nicht richtig. Und
nur 100 Sekunden danach die größte Chance im gesamten Spiel, als T.Hasler
bereits Gegner und Torwart ausgespielt hat und nur noch einzuschieben braucht,
aber das Leder rollt am langen Pfosten vorbei - für alle nahezu unglaublich !
In der Folge dominierten wieder die Defensiv-Reihen, es gab einige Nickligkeiten
und auch das SR-Kollektiv bekam nun einige Schwierigkeiten. Nun deutete wohl
vieles auf einen torlosen Ausgang hin. Doch nachdem der GFC-Keeper bei einem
Zweikampf etwas abbekam ließ er sich zu einer Beleidigung hinreißen und flog
vom Platz (88.). Und in der 90. Minute kam das Leder zu M.Miedrich in zentraler
Position und sein Flachschuss landete unmittelbar neben dem rechten Pfosten
im GFC-Tor. Auch die restlichen Spielminuten hielt B/W seinen Kasten sauber
und fährt in diesem kurzweiligen Derby aufgrund der besseren Chancen verdient
letztlich doch noch den so sehr erhofften Dreier ein. [H.M.]

B/W:
Gordon Scholz, Paul Lintow, Sandro Neumann, Alexander Wittwer (46. Bill Scheffler),
Marco Strathausen, Adrian Kafara, Michel Miedrich, Daniel Markus (90.+2 Th.Siegert),
Felix Karger, Tobias Hasler, Tommy Junge (72. Manuel Klemt)
SR:
Alexander Gliesing
Zuschauer:
55
Rot:
1x (M.Heinsch/GFC)
Gelb:
4x GFC, 2x BWE


Im nächsten Spiel (So., 26.04., 15:00 Uhr in Kunnerwitz) stehen sich der neue
Tabellenvorletzte B/W Empor und das neue Schlusslicht Ostritzer BC gegenüber.



22. Spieltag KOL
B/W Empor Deutsch-Ossig  --  VfB Zittau  2:2 (0:1)

Spielbericht Gastgeber :

Deutsch-Ossig holt 2-Tore-Rückstand auf !
Bei herrlichem Fußballwetter entwickelte sich ein ansehnliches Fußballspiel,
in dessen Anfangsphase der Gastgeber leichte Feldvorteile hatte aber nicht
zum Abschluss kam. Nach einer Viertelstunde war dann der Favorit aus Zittau
richtig im Spiel und wurde torgefährlich: zuerst schießt R.Polk aus 13m knapp
drüber (15.) und nach einem zu schwachen Schuss von M.Tille (16.) schiesst
M.Herrmann aus 12m knapp rechts vorbei. Fast folgerichtig auch die Zittauer
Führung, als nach Vorarbeit über rechts die Abwehr des B/W-Keepers bei
T.Davitaia landet und er per Kopf aus 4m zum 0:1 trifft (18.).
Bis zur Pause dann ein Spiel fast nur zwischen den Strafräumen. Nur in der
28. Minute war es spektakulär, als zunächst ein Schuss von M.Strathausen
durch eine Spielertraube haarscharf rechts vorbei geht und im Gegenzug der
B/W-Keeper einen Ball an die Latte lenkt.
Nach dem Wechsel muss G.Scholz zweimal gegen Fernschüsse parieren
(48., 55.). Nach 62 Min schien das Spiel vorentschieden, als M.Herrmann
aus 14m halblinks flach ins rechte Eck zum 0:2 trifft. 3 Min später schiesst
M.Tille aus 16m knapp drüber. Nach 72 Min gelingt B/W der Anschlusstreffer,
als nach super Vorarbeit von T.Junge bis zur rechten Grundlinie D.Markus
letztlich nur noch einschieben muss (1:2). Und 3 Min später hätte wohl der
Ausgleich fallen müssen, aber nach P.Lintow-Kopfball kann der VfB-Keeper
den T.Junge-Schuss noch mit den Fingerspitzen auf der Torlinie am Über-
schreiten derselben hindern. B/W blieb jetzt aber am Drücker und kam nach
83 Min tatsächlich zum Ausgleich, als M.Miedrich mit Dreiangel-Schuss von
der Strafraumgrenze dem VfB-Keeper keine Chance ließ (2:2).
Beide Mannschaften bemühten sich noch bis zum Schluss um den Siegtreffer,
doch wirklich gute Chancen kamen nicht mehr zustande.
Für B/W ein Achtungserfolg, der von intakter Moral zeugt, aber letztlich helfen
natürlich nur Dreier wirklich weiter. [H.M.]
90 Zuschauer

B/W Empor Deutsch-Ossig 4 Pkt. aus letzten 2 Spielen ! Spielberichte

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Die letzten 5 Artikel
Login
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 1

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>