9

Die kleine Siegesserie der F – Junioren.

Wer hätte das zu Saisonbeginn gedacht? Sieben von neun Spielen gewann unsere `F´ in Folge.

aco
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock
Community

Eigenscher FV 03 - SV Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig 2:8 (2:4)

Fussball I.

Im letzten Aufeinandertreffen beider Teams reichten BWE 3 Auswärtstore nicht - diesmal waren es ein paar mehr …


 

BWE begann Partie erst mal abwartend. Der Gastgeber tat nicht dergleichen das Spiel zu machen, so übernahm BWE die Sache. Nach 9 Minuten parierte der EFV-Keeper einen Schuß von Hecking. 7 Minuten später war er dann geschlagen – mittels schnellen Kurzpaßspiels wurde Klemt freigespielt und gut von Junge bedient, so daß er den Ball gefühlvoll ins linke Dreiangel zum 0:1 lupfen konnte. Das schien ein „Hallo Wach!“ für die Gastgeber zu sein und nach 18 Minuten stand es 1:1 – Vogel wurde perfekt bedient und machte freistehend aus Nahdistanz den Ausgleich. Der EFV war nun wirklich wach aber die Abwehr stand und Zschuppi hielt, was es zu halten gab. Nach 35 Minuten half BWE den Gasgebern dann nach – an der Seitenlinie wurde der Ball vertändelt und einen schnellen Paß in die Mitte verwertete Hanspach zum 2:1. BWE ließ das nicht auf sich sitzen und entwickelte nun Dauerdruck auf das EFV-Gehäuse. In der 36. Minute konnte der Keeper einen Hecking-Schuß noch zur Ecke klären, aber 4 Minuten viel der gerechte Ausgleich – F.Karger setzte sich auf rechts durch und paßte auf Klemt, der leitete zum besser postierten Junge weiter und es stand 2:2. Das ging dem EFV wohl zu schnell, denn sie waren immer noch durcheinander als R.Neumann den Ball auf Hecking legte und der das 2:3 besorgte. Die angeknockten Gastgeber hatten sich noch nicht ganz gesammelt, da stand es schon 2:4 – Klemt bediente mustergültig R.Neumann und der netzte aus Nahdistanz ein. Der Pfiff zur Halbzeitpause rettete die Gastgeber vor einem höheren Rückstand.

BWE machte nach der Pause dort weiter, wo sie vorher aufhörten. 6 Minuten nach dem Seitenwechsel nahmen Junge und R.Neumann mit mehreren Doppelpässen die gegnerische Abwehr aus dem Spiel und R.Neumann schob zum 2:5 ein. Weitere 2 Minuten später wurde R.Neumann im EFV-Strafraum gefoult, aber S.Scholz brachte den Strafstoß nicht im Tor unter. Es gab kaum noch Gegenwehr durch die Gasgeber. In der 60. Minute legte F.Karger den Ball in den Lauf von S.Neumann und der machte aus ca. 12m das 2:6. 5 Minuten später legte Junge für Klemt auf und dessen Schuß aus Nahdistanz bedeutete das 2:7. Weitere 6 Minuten später steckte Junge auf den wieder genesenen Budig durch und das 2:8 aus Nahdistanz war die Folge. In den darauf folgenden Minuten vergab BWE etliche Chancen das Ergebnis in den zweistelligen Bereich zu treiben. Kurz vor dem Schlußpfiff hatten die Gastgeber noch die Chance zur Ergebniskosmetik – ein unnötiges Foul im BWE-Strafraum wurde mit Strafstoß geahndet, aber Zschuppi hielt den scharf getretenen Ball hervorragend.


Aufstellung Deutsch-Ossig: Marc Zschuppe – Sandro Scholz, Sandro Neumann, Manuel Klemt, Daniel Köhler (58. Paul-Werner Lintow), Tommy Junge, David Karger, Jan Hecking, Robert Neumann (77. Tobias Hasler), Alexander Wittwer, Felix Karger (68. Tom Budig)


gelb: -

Schiedsrichter: Wolfgang Pallmann (Gersdorf)

Zuschauer: 37

Ergebnis: Eigenscher FV 03 - SV Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig 2:8 (2:4)


Torfolge:

0:1 Manuel Klemt (16.)

1:1 Björn Vogel (18.)

2:1 Patrick Hanspach (35.)

2:2 Tommy Junge (40.)

2:3 Jan Hecking (42.)

2:4 Robert Neumann (45.+1)

2:5 Robert Neumann (51.)

2:6 Sandro Neumann (60.)

2:7 Manuel Klemt (65.)

2:8 Tom Budig (71.)

Eigenscher FV 03 - SV Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig 2:8 (2:4)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 4

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>